Geprüfter IT Entwickler

Geprüfter IT Entwickler (Certified IT Systems Manager) dürfen Sich gem. der IT Fortbildungsverordung Programmierer nennen, die eine Fortbildung vom IT-Fachgesellen zum IT-Meister erfolgreich absolviert haben.


Die Prüfung zum "Geprüfter IT Entwickler"

Der IT Entwickler soll durch die Prüfung nachweißen, dass er befähigt ist:

  1. technisch optimale und marktgerechte IT-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren
  2. IT-Entwicklungsprojekte zu planen, zu steuern und zu kontrollieren
  3. Aufgaben der Mitarbeiterführung wahrzunehmen

 

Zuslassungsvoraussetzungen "Geprüfter IT Entwickler

Zur prüfung wird nur zugelassen, wer über eine der nachfolgenden Qualifikationen verfügt

1. erfolgreich abgeschlossene anerkannte Ausbildung im IT-Bereich und eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis
2. abgeschlossene anerkannte Ausbildung und eine mindestens zweijährige Berufspraxis
3. eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis mit sichtbarem Bezug zu den Tätigkeiten des IT Entwicklers

 

Inhalte der Ausbildung zum IT Entwickler

Neben betriebswirtschaftlichen Inhalten sollen insbesondere die IT spezifischen Fachkenntnisse vermittelt werden:

Technical Engineering

  • Analyse und Bewertung von Benutzeranforderungen und Realisierung im Produkt
  • Festlegen des Grob-Gesamt-Designs von Programmen
  • Festlegen der Hilfsmittel und Programmiersprachen
  • Entwickeln von System- und Softwarearchitekturen und Beschreiben der Schnittstellen
  • Migrationspläne, Testpläne und Wartungskonzepte
  • Tests und Abnahme des Produkts
  • Evaluieren der Leistungsfähigkeit
  • Dokumentation

Projektmanagement

  • Durchführen von Projekten
    • Projektstrukturierung
    • Aufwandsschätzung, Ressourcenplanung, Kostenplanung und Risikoanalyse
    • Qualitätsmanagement;


Die Prüfung wird von den regionalen IHKs abgenommen.

 

Links zur Berufsbild "Geprüfter IT Entwickler"

IHK Stuttgart

Wikipedia - Geprüfter IT Entwickler